Aus Tribalwars Wiki DE
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grundlagen Fortgeschritten Dörfer erobern


Snob1.png

Das ganz große Ziel ist es natürlich, möglichst schnell zu wachsen und neue Städte zu erobern. Wie das geht findest du hier.

Wie adelt man?

Unter adeln versteht man andere Dörfer zu erobern, sie also für sich einzunehmen. Das ist die einzige Möglichkeit an ein zweites Dorf bzw. später auch an wesentlich mehr Dörfer zu kommen. Dafür musst du zunächst ein Adelsgeschlecht erzeugen (wird im Adelshof gebaut) und das gegnerische Dorf angreifen (und gewinnen).

Mit einem Adelsgeschlecht kannst du die Zustimmung eines Dorfes senken. Diese liegt normalerweise bei 100. Mit jedem Angriff eines Adelsgeschlechts sinkt die Zustimmung auf den meisten Welten um 20 - 35 (auf einigen Welten sind andere Werte eingestellt). Dabei ist es egal, ob du nur 1, 2 oder noch mehr Adelsgeschlechter in einem Angriff mitschickst. Um das Dorf einzunehmen musst du sie auf oder unter 0 bringen. In der Regel ist das mit 4 oder auch 5 Angriffen mit einem Adelsgeschlecht möglich, in seltenen Fällen reichen auch 3. Die Besitzer übergeben ihre Dörfer selten freiwillig. Daher musst du vor der Adelung ihren Widerstand brechen. Dazu greifst du das von dir ins Auge gefasste Dorf mit Offensiv-Einheiten (Off) so lange an, bis dort keine nennenswerte Gegenwehr mehr zu erkennen oder zu erwarten ist. Du solltest die Off jedoch immer vor dem ersten AG schicken, um zu vermeiden, dass das Adelsgeschlecht stirbt, wenn der Verteidiger noch Truppen im Dorf hat. Ein Adelsgeschlecht alleine stirbt meistens an der Grundverteidigung des gegnerischen Dorfes. Schicke also immer eine Begleitung mit. Nachdem das Adelsgeschlecht die Zustimmung unter 0 gesenkt hat, regiert es in dem Dorf und kann nicht weiter verwendet werden.

Es ist in der Regel ungünstig, am Anfang nur schwache Dörfer unter 1000 Punkte zu adeln. Lieber sollte man sich ein Dorf aussuchen, dass mindestens 1000 Punkte hat. Schließlich muss man bedenken, dass das Adelsgeschlecht, das man benutzt hat, sich nicht nochmal benutzen lässt. Außerdem ist davon abzuraten, ein Dorf in direkter Nähe zu adeln, da man sich dadurch die Farmen auf 2 Dörfer verteilen muss. Man sollte auch die Truppenstärke des Gegners in seine Adels-Auswahl mit einbeziehen. Wenn man nämlich viele Truppen beim Angriff verlieren könnte, muss man wissen, ob sich das im Verhältnis zu den Punkten des Dorfes lohnt.


Adelsgeschlechter ("AG's") erzeugen

Um ein Adelsgeschlecht zu erzeugen, müssen zunächst die Gebäudevoraussetzungen erfüllt sein (Hauptgebäude 20, Schmiede 20 und Markt 10). Ebenso müssen genügend Rohstoffe und Bauernhofplätze verfügbar sein.

Etwas komplizierter ist die Frage "Wie viele Adelsgeschlechter kann ich erzeugen?". Bitte erkundige dich in den Welteneinstellungen, ob du auf einer Welt mit Goldmünzen oder Einlagerungen spielst.

Goldmünzen

Die Anzahl der Adelsgeschlechter, die du erzeugen kannst, ist abhängig von der Anzahl der Goldmünzen, die du im Adelshof geprägt hast. Für das erste Adelsgeschlecht brauchst du nur eine Goldmünze. Für das zweite brauchst du weitere 2 Münzen., also insgesamt 3. Für das dritte Adelsgeschlecht brauchst du entsprechend 6 Goldmünzen, musst also weitere 3 Goldmünzen prägen.

Goldmünzen gehen nur verloren, wenn du komplett aufgeadelt wirst, aus den Einstellungen neu startest oder dein Account komplett auf einer Welt gelöscht wurde. Sollte dein Adelsgeschlecht im Kampf sterben oder verlierst du ein Dorf, bleiben deine Münzen erhalten. Goldmünzen sind unabhängig von einem Dorf und müssen nicht verschickt werden. Wenn du also in Dorf A 10 Goldmünzen prägst kannst du auch in Dorf B das Adelsgeschlecht erzeugen, wenn die Gebäudevoraussetzungen erfüllt sind.

Die Goldmünzen sind nur die Bezahlung dafür, dass du einen Platz für ein Adelsgeschlecht bekommst. Das Adelsgeschlecht selbst musst du zusätzlich bezahlen und erzeugen. Der Preis für das Adelsgeschlecht ist aber konstant.


Einlagerungen

Im Adelshof wird dir die Anzahl der maximalen Plätze für Adelsgeschlechter angezeigt: Für jede ausgebaute Stufe eines Adelshofs in deinem Account hast Du Platz für ein Adelsgeschlecht. Abgezogen davon wird die Zahl der Adelsgeschlechter, die du momentan hast (bzw. sich in Produktion befinden) und die Anzahl deiner Dörfer weniger 1.

AG's erzeugen

Auf den meisten Welten mit Einlagerungen ist die Option aktiv, dass Adelsgeschlechter, die im Kampf fallen, zum Preis einer Einlagerung nachgebaut werden können. Das gilt nur, wenn die Adelsgeschlechter sterben, während sie angreifen. Wenn du selbst angegriffen wirst und ein Adelsgeschlecht stirbt, kannst du es nicht günstig nachbauen. Auch kannst du das Adelsgeschlecht nur in dem Dorf nachbauen, wo du es vorher rekrutiert hattest.

» Einlagerungen

max. 3 AGs pro Dorf

Dies ist eine spezielle Einstellung, die auf einigen wenigen Welten aktiv ist: Du kannst pro Dorf je nach Ausbaustufe des Adelshofs maximal 3 Adelsgeschlechter erzeugen. Wenn du ein Dorf mit einem Adelsgeschlecht erobert hast, ist der Platz im Adelshof im Heimatdorf des Adelsgeschlechts weiterhin blockiert, bis das Dorf von einem anderen Spieler (oder auch von dir aus einem anderen Dorf, um dem Platz wieder freizubekommen) erobert wird.


Zustimmung

Die Zustimmung zeigt an, wie weit die Übernahme eines Dorfes schon vollzogen ist. Normalerweise ist sie bei 100 und wird dann nicht angezeigt. Sobald das Dorf aber mit einem Adelsgeschlecht angegriffen wird, sinkt die Zustimmung auf den meisten Welten um 20 - 35 mit jedem Angriff. Die Zustimmung steigt um 1 (abhängig von der Spielgeschwindigkeit) pro Stunde. Sobald die Zustimmung auf oder unter 0 sinkt gilt das Dorf als geadelt und die Zustimmung steigt sofort wieder auf 25.


Du wurdest geadelt

Wenn du geadelt wurdest, ist das zwar ärgerlich, aber kein Grund zu verzweifeln. Du hast jetzt drei Möglichkeiten:

Neustart

Entweder du ziehst mit Deinem letzten Dorf auf die aktuell offene Casual Welt um. Der Umzug kann sofort nach der Aufadelung stattfinden, ist aber auch bis zu 48 Stunden nach dem Neustart möglich.

Oder du startest mit einem neuen Dorf weiter außen unter anderen Spielern, die ebenfalls geadelt wurden oder erst später eingestiegen sind. Dadurch hast du gute Chancen, dein Dorf erneut aufzubauen und nicht sofort wieder geadelt zu werden.

Oder du startest in der Mitte deines Stammes, sofern du bei der Adelung in einem Stamm warst und der Stamm mindestens zwei Spieler hat. Bevor du diese Option nutzt, solltest du genau schauen, wo sich die Mitglieder des Stammes befinden, da es sein kann, dass bspw. von 40 Mitgliedern 38 im Norden sind und eines im Süden. In diesem Fall würdest du relativ mittig zwischen Norden und Süden platziert und wärst nicht zwischen den 38 Mitgliedern im Norden!

Lass dich von deinem Stamm in Form von Rohstoffen oder auch Truppen zur Verteidigung unterstützen, damit dein Dorf möglichst schnell wieder groß wird.

» Goldmünzen