Aus Tribalwars Wiki DE
(Weitergeleitet von Fakeschutz)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ob das Fakelimit auf einer Welt aktiv ist, hängt von den jeweiligen Welteinstellungen ab. Nach dieser Regel können nur noch Angriffe losgeschickt werden, die mindestens 1% der Dorfpunkte in Bauernhofplätzen erreichen. Zum Beispiel müssen aus einem Dorf mit 10.000 Punkten mindestens 25 Leichte Kavallerie verschickt werden. Einzige Ausnahme sind Späher: Bei reinen Spähangriffen (ohne andere Einheiten) müssen nur mindestens 5 Späher verschickt werden.

Sinn des Fakelimits

Der Sinn dieser Sperre, ist das Unterbinden von Angriffen mit sehr wenigen Einheiten. Dadurch, dass mehr Truppen für jeden Angriff benötigt werden ist es nicht mehr möglich tausende von Angriffen aus einem einzigen Dorf los zu schicken. Derartiges Faken konnte in der Vergangenheit zur Unspielbarkeit von führen, da die Ladezeit durch die vielen Angriffe enorm anstieg.

Mindestbevölkerungszahl bei Angriffen

Die Mindestbevölkerungszahl an Truppen ergibt sich aus der Punktezahl des Dorfes geteilt durch 100.

Beispiel

Bei einem Dorf mit 10.000 Punkten müssen mindestens 100 Einwohner zum Angriff geschickt werden. Das können 100 Speerträger sein, oder auch 10 Rammen + 25 Späher (10 Rammen=50 Bauernhofplätze und 25 Späher = 50 Bauernhofplätze)

Späher sind von dieser Regel befreit. Es müssen bei reinen Spähangriffen nur mindestens 5 Späher geschickt werden.

Die Regel gilt ausschließlich bei Angriffen, Unterstützungen können also beliebig viele Einheiten beinhalten.

Siehe auch